Über uns


Der BV Werther – Ballspiel-Verein Werther 1920 e.V. wurde nach den Wirren des Ersten Weltkriegs am 27. Mai 1920 offiziell gegründet, nachdem einige wenige fußballbegeisterte Wertheraner im Oktober 1919 den Beschluss dazu gefasst hatten. Bereits im Gründungsjahr gab es auch eine Jugend-Mannschaft, sodass man man sagen kann, dass das Bemühen um den Nachwuchs von Anfang an bis heutzutage immer einen hohen Stellenwert beim BV Werther hatte.

Nach dem Zweiten Weltkrieg ging es nur langsam mit dem Vereinsleben wieder bergauf, wobei die sportlichen Erfolge wechselhaft waren. Endlich im Jahre 1959 gelang der Bezirksliga-Aufstieg, der leider nur fünf Jahre währte. Passend zum 50-jährigen Vereins-Jubiläum gelang aber 1970 der erneute Aufstieg in die Bezirksliga. Diesmal konnte die 1. Mannschaft diese Klasse zwölf Jahre lang halten.
Im Jahr 1999 gründete sich eine Frauen-Mannschaft. Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga gelang dem Frauen-Team nach zwei Jahren Zugehörigkeit 2005 der Aufstieg in die Landesliga und im folgenden Jahr sogar in die Verbandsliga. Weil es im Jahr 2007 – nach dem Weggang nahezu der kompletten 1. Frauen-Mannschaft – nicht möglich war, zwei Klassen tiefer in der Bezirksliga zu starten, spielte die Erste als Dritte neben der Zweiten in der Kreisliga, ehe sie 2008 automatisch wieder in der Bezirksliga agierte. Drei Jahre später gelang die Bezirksliga-Meisterschaft und der erneute Landesliga-Aufstieg. 
Ein Jahr später schaffte die 1. Herren-Mannschaft die Kreisliga-A-Meisterschaft und den Bezirksliga-Aufstieg. Die Klasse konnte fünf Jahre mit einer nach und nach einfach zu großen Anzahl von extern hinzugekommenen Spielern gehalten werden, bevor es leider wieder zurück in die Kreisliga A ging. Dies mit dem Vorhaben, künftig wieder verstärkt auf den eigenen Nachwuchs zu setzen. 
Zum eigenen Nachwuchs zählen derzeit als einziges Bezirksliga-Team die B-Juniorinnen. Sie sind ein wichtiger Unterbau der beiden Frauen-Teams. Zwei Spielerinnen hatten 2017 wieder den Sprung ins Landesliga-Team geschafft, während die übrigen ehemaligen B-Juniorinnen im 2. Frauen-Team aktiv sind, das im Jahr 2012 Kreisliga-Meister wurde und seitdem in der Bezirkliga spielt.
An der Bezirksliga geschnuppert haben 2017 die B-Junioren als Kreisliga-A-Meister, dann aber die Aufstiegsrunde nicht schafften. Die weiteren Jugend-Mannschaften belegen alle Altersgruppen von Bambini, über Mini, F-1 und F-2, E-1 und E-2/ E-3, D-1 und D-2, C-1 und C-2 und die beiden JSG-Mannschaften B-Junioren und A-Junioren. Bei den Mädchen sind neben den B-Juniorinnen, die C- Juniorinnen und die D-Juniorinnen mannschaftlich vertreten.